Seite 1 von 1

Student(inn)enstelle zu Digitalarbeiten Grimm

BeitragVerfasst: Montag, 14. Januar 2008, 14:25
von Berthold Friemel
Folgende Stelle ist ab 1. April 2008 bei der Arbeitsstelle Grimm-Briefwechsel an der Humboldt-Universität zu Berlin zu besetzen:

studentische Hilfskraft, 1. 4. 2008 bis 31. 3. 2010

Aufgabengebiet: Internet- und Datenbankprogrammierung, Webdesign und Onlineredaktion in folgenden Bereichen:
- Datenbanken des Verzeichnisses von Jacob und Wilhelm Grimms Briefwechsel sowie der Referenzlisten der Kritischen Grimm-Briefausgabe zu Personen, Handschriftenstandorten, Druckschriften und allgemeinen Abkürzungen
- Digitales Grimm-Archiv: Mitwirkung an Konzeption, Programmierung, Design und ersten Pilotprojekten, u. a. Einarbeitung der Grimmschen Handexemplare des "Deutschen Wörterbuchs" in das Archiv, Integration der bereits vorhandenen Digitalisate von Ludwig Deneckes Schriften, Zusammenführung des Digitalen Archivs mit der Datenbank des Grimm-Briefverzeichnisses, Einarbeitung von Faksimiles von Briefen von und an Jacob und Wilhelm Grimm sowie von transkribierten Texten und Apparaten
- Mitbetreuung und Pflege der Inhalte unter Grimmnetz.de, Grimmportal.de, Grimmforum.de, Grimmbriefwechsel.de

Anforderungen:
literatur-, sprach-, geschichts-, bibliotheks-, archiv- und / oder kulturwissenschaftliche Studienfächer und Interessen; möglichst vielfältige und gründliche Erfahrungen und Kenntnisse in Computertechnik und mit Design- und / oder Layoutarbeiten; Kenntnisse und Interessen auf dem Gebiet der Literatur- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts; willkommen sind auch Erfahrungen mit Archivarbeiten und mit dem Lesen der alten deutschen Schreib- und Druckschrift

Bewerbungsfrist

BeitragVerfasst: Sonntag, 3. Februar 2008, 19:48
von Berthold Friemel
Alle an der oben angekündigten Ausschreibung Interessierten sollten bitte in den nächsten zwei Wochen Bewerbungsunterlagen einreichen, per E-Mail an info@grimmbriefwechsel.de, per Fax an 030-20935304, oder per Post an: Humboldt-Universität zu Berlin, Phil. Fak. II / Grimm-Briefwechsel, Hegelplatz, 10099 Berlin. Bitte geben Sie dabei folgende Kennziffer an: 52 / 02 / 08

Es wird gebeten, in der Bewerbung Angaben zur sozialen Lage zu machen. Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, wird gebeten, auf die Herreichung von Bewerbungsmappen zu verzichten und ausschließlich Kopien vorzulegen.

In der Regel laden wir alle Bewerberinnen und Bewerber zu Gesprächen ein. Die Besetzung zum 1. April sollte sichergestellt sein.